Begräbnisstätte „Coves de l’Alzinaret“ bei Cala Sant Vincenç

DSC01713
In der Cala Sant Vicenç sind seit vielen Jahrhunderten Höhlen bekannt, da bereits Joan B. Binimelis in seiner „Història de Mallorca“ von 1593 diese erwähnt. 1927 beschreibt Wilfred Hemp insgesamt 133 Höhlen, von denen nur noch 7 erhalten sind. Cristòfol Veny hat sie in einfache Wohnhöhlen und komplexe Grabhöhlen eingeteilt. Wahrscheinlich gehören sie zu einer einzigen Nekropole aus der Bronzezeit (um 1600 v. Chr.) in einer Umgebung, die möglicherweise heiligen und rituellen Wert besass.

Advertisements

~ von swissfoto - 30. Mai 2017.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: