Biber (Castor fiber)


In den vergangenen 30 Jahren hat sich die Biberpopulation in der Schweiz rasant vermehrt. Waren 1993 lediglich 350 Biber gezählt worden, förderte die letzte Bestandeserhebung im Winter 2007/08, die unter Aufsicht des Bundesamts für Umwelt durchgeführt wurde, die Zahl von 1400 bis 1600 Bibern zu Tage.
NZZ Online 22. August 2008, 16:56

Wie eine neue Studie des Bundes zeigte, leben wieder 1600 Biber in der Schweiz. Die von den Nagern besiedelte Gewässerstrecke hat sich von 1993 bis heute von 280 km auf 1400 km verfünffacht. Dabei habe der Biber zunehmend die kleinen Seitengewässer besiedelt. Durch die Biber entstehen doch auch mehr oder weniger grosse Landschaftsschäden, von gefällten Bäumen bis hin zu überschwemmten Gebieten.
NZZ 30.7.2010, Seite 11

Der Kanton Schwyz hat keine Biber mehr, wie ihm „Boten der Urschweiz“ steht. Sowohl die Vorsteherin des kantonalen Amtes für Natur, Jagd und Fischerei wie auch Pro Natura und ein Wildhüter haben keine Hinweise auf Biberspuren. Wahrscheinlich war nur ein Einzelgänger für zwei Jahre in der Hochmoorlandschaft von Rothenthurm zu Gast. Der gebirgige Kanton Schwyz sei nicht der optimale Lebensraum für Biber, die eher flache Gebiete mit langsam fliessenden Gewässern bevorzugen.
Bote der Urschweiz 3.5.2013, Seite 12

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: